Hilfsmittel Kosten halbieren


 

Das Internet ist hier der erste Punkt, der uns erlaubt in Ruhe aus dem heimischen Sessel genug Informationen über den aktuellen Markt einzelner Segmente zu verschaffen. Sei es der Vergleich einzelner LED Fernseher oder Bohrmaschinen. Hier gibt es unter Umständen bis zu 100€ und mehr an Sparpotential. Jedoch ist man größtenteils unterwegs in der freien Marktwirtschaft und hat oftmals nicht die Zeit erst am heimischen PC das günstigste und zudem nahegelegene Angebot zu finden. Moderne Handyprogramme sollen diesen Umstände  Abhilfe verleihen. Sogenannte intergierte Barcode-Scanner spüren mittels einfachen Fotografierens das günstigste Angebot in der Nähe in Sekundenschnelle auf. Somit ist man stets up to date und kann eine Menge an Kosten sparen. In den Medien tauchen auch vermehrt Kosten-Coachs auf, die zeigen wie man Kosten intensiv einsparen kann. Neben dem Wassereinsparenden Wasserhahn gibt es allerdings teilweise skurrile Methoden wie Teebeutel zweimal aufgießen, welche jedoch für viele zu weit gehen. Sparen soll Spaß machen und nicht zur Sucht werden.