Miete halbieren


 

Die Mietpreise in den einzelnen Bundesländen können je nach Lage und Ortsteil stark variieren. Diese sind oftmals berechtigt, das eine besondere Zentrumsnahe Lage schon ein Argument ist, welches eine Wohnung lukrativer macht als eine vergleichsweise Große welche sich im Nachbarort befindet. Dennoch gibt es viele Mieter, die einen zu hohen Preis zahlen. Gerade im Bereich sanierungsbedürftiger Wohnungen ist dieser Umstand oft festzustellen. Dem Mieter kommen neben den sich aus dem Mietvertrag ergebenden Pflichten auch gewisse Rechte zu gute, welche genutzt werden können. Genauer gesagt ist zunächst der Aspekt einer Mietminderung zu beleuchten. Mietminderungsgründe gibt es viele. Drastische Gründe können sogar die monatliche Miete bis zu 50% verringern. Dazu zählen unter anderem kalte Wohnungen. Fällt im Winter die Heizung aus und wird über Wochen nicht repariert gilt hier sofortiges Handeln. In der Form eines formlosen Schreibens ist der Vermieter zunächst auf den belastenden Umstand hinzuweisen. Anbei gilt es eine Frist zu stellen. Innerhalb dieser Frist muss der Mangel beseitigt werden. Ist auf der Seite des Vermieters keine Reaktion zu vernehmen kann die Miete unverzüglich gemindert werden.